Geschichte:

1863 Kaufte Abraham Winkelmann den Bauernhof an der      Hauptstrasse 60. Zu der Zeit ,vor der Juragewässerkorrektion überschwemmte die Aare regelmässig weite Teile des Dorfgebietes von Studen.Die wertvollsten Felder waren jene an den Hängen des Jäisbergs.

Um die Jahrhundertwende übernahm Friedrich Winkelmann                      (2. Generation) den Betrieb. Zu der zeit waren die Betriebe im Seeland sehr klein strukturiert . Sie waren nicht spezialisiert und hatten viele verschiedene Betriebszweige. Das waren Milchvieh,Hühner,Ackerbau, Gemüsebau, Obst auf Hochstämmen Beeren usw.

Zwischen den zwei Weltkriegen war es dann an der dritten Generation. Robert und Marie Winkelmann führten den Betrieb. Roberts interessen gingen eher in Richtung Obst als zum Rindvieh. So baute er in den 40er Jahren das erste Obstlagerhaus, damals noch mit Naturkühlung. Auch machte er erste Versuche mit Spindelbäumen die er aus Amerika importierte.

1961 übernahmen Arnold und Vreni Winkelmann den Betrieb. Unter ihrer Führung wurden grosse Veränderungen umgesetzt. Sie begannen mit der Erdbeerproduktion . Ende 60er wurden zum ersten mal direkt an Coop geliefert. 1972 wurden die ersten Kühllager gebaut. 1974 kam die Erdbeerselbstpflücke dazu .Bis in die 80er Jahre wurden auf 20 ha Erdbeeren und auf 11ha Kernobst angebaut. Ab 1986 steigen die drei Söhne Walter ,Martin und Rudolf im elterlichen Betrieb ein. In diese Zeit kommt auch der Beginn des Hofladens. In den 90ern geht die Entwicklung mehr und mehr in Richtung Kernobst. Ab 1996 werden auch Früchte von anderen Produzenten gehandelt. Im selben Jahr wird zum ersten die Migros mit Kernobst beliefert.

1997 Entscheiden sich die drei Brüder den Betrieb gemeinsam weiterzuführen. Die Winkelmann Obst AG wird gegründet. 1998 wird eine Lager und Sortierhalle mit 600 Tonnen ULO Lager gebaut. 1999 wird eine elektronische Sortieranlage mit Nassentleerung angeschafft. 2004 wird eine weitere Lagerhalle mit 900 Tonnen ULO Lager gebaut. 2010 und 2011 Werden die Betriebsgebäude des alten Bauernhauses abgerissen und erneuert. Diese Bauetappe umfasst einen neuen Laden , Büros, Infrastruktur für die Angestellten und 650 Obstlager. 2014 kommt eine neu Sortierhalle dazu. Die alte Sortieranlage wird durch eine neu Vorsortieranlage ersetzt.